Home
Ortsbescheibung
   
Haupteingang

Mallorquinisches Portal: Das Portal stammt aus dem Jahre 1682. Das Datum kann man neben dem Wappen des Rates des Königs erkennen, es ist in dem Stein eingearbeitet. In der Mitte ist das Wappen der Brüder und Schwestern des franziskaner Bußordens noch schwach erkennbar: das Kreuz und die beiden Arme mit den Initialen OPC und die drei Nägel als Erinnerung an die Leidensgeschichte Christi. Die Inschrift lautet: 'Amabie fill, saluda Nostra Dona qui es salut benedicció nostra'. Der Spruch entstammt dem Buch Blanquera des Ramon Llull, Kap. 61 und bedeutet 'Lieber Sohn, grüße unsere liebe Frau, die für uns Heil und Segen ist'. Darüber ist der Halbmond zu erkennen, das Wappen der Familie Llull. Im inneren Bereich des Bogens befindet sich ein Wappen mit den Initialen JHS (Jesus, Retter der Menschen). Die Inschrift lautet: 'Omnia in nomine Dei Jesu Christi facite', Dieser Spruch entstammt der Bibel, 1. Korinther 10, und bedeutet 'macht alles im Namen unseres Herrn Jesus Christus'.

 

 

Haupteingang