Home
     Kult
   
Kult

Daß Cura in der Lage ist, wie ein Haus der offenen Tür zu sein, ist eigentlich nur möglich, weil es auch versucht, ein christliches Haus zu sein. Das mallorquinische Volk sieht diesen Ort als Wallfahrtsort an.

Der marlanische Aspekt: Die zierliche, kleine Statue der Jungfrau gehört der langen Tradition der 'virgines halladas' (geborgenen Jungfrauen) an. Vielmehr mit der Schule verbunden, die sie als Beschützerin ansieht für Kinder und Jugendlichen, deren Eltern und Familienangehörigen nicht anwesend sind. Ihr Bild und ihr Name sind eins, auch bei der Bitte um Heilung der Seele und des Körpers bei denen, die sie anrufen.

Ein Zentrum christlicher Versöhnung: Wir hoffen, allen Personen oder Gruppen ein Umfeld des Gebetes, der Stille und die Möglichkeit zum Dialog bieten zu können. Damit die, die dies wünschen, einen Versöhnprozeß beginnen oder fortfahren können - sowohl mit sich selbst, als mit anderen - und mit Gott und der Natur.

 

 

Kult